Zurück

Was AI kann und was nicht mit Prof. Dr. Patrick Glauner

Wir diskutieren das Potential von AI anhand einiger konkreter Beispiele

Diese Ausgabe entweder hier, bei Apple, Google, Spotify oder in deiner Lieblingsapp hören.

Anhören auf Apple Podcast
Anhören auf Spotify Podcast
Anhören auf Google Play Musik
Subscribe via RSS Feed

Was AI kann und was nicht mit Prof. Dr. Patrick Glauner

Wir diskutieren das Potential von AI anhand einiger konkreter Beispiele

Patrick ist Professor für unter anderem künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie Bildverstehen und Sprachverarbeitung an der Technischen Hochschule Deggendorf und wir sprechen darüber, was heute mit künstlicher Intelligenz möglich ist und was nicht.

Er spricht unter anderem darüber, dass es zwei Arten von künstlicher Intelligenz gibt: Expertensysteme und maschinelles Lernen.

Expertensysteme gibt es schon länger und maschinelles Lernen wird jetzt mehr und mehr relevant. Seine Vermutung ist, dass es in Zukunft AI-Systeme geben wird, die auf beide Konzepte zurückgreifen werden.

Wir besprechen auch, dass unter Umständen bereits eine fünfstellige Anzahl an Trainingsdatensätzen ausreichen, um ein Modell für maschinelles Lernen zu trainieren und dass man bestehende Datensätze auch “aufbohren” kann, um das Modell etwas besser zu machen.

Am Ende schließen wir aber mit der Aussage, dass in künstlicher Intelligenz eigentlich nicht viel intelligentes steckt, sondern dass das alles mathematische Modelle sind, die noch einen weiten Weg vor sich haben.

Links in dieser Ausgabe
Zum LinkedIn-Profil von Prof. Patrick Glauner
Patrick’s Buch “Innovative Technologies for Market Leadership”

Über diesen Podcast
Folgt uns auf LinkedIn für mehr Podcast-Updates
Zur Podcast-Website

Wir suchen immer nach neuen und spannenden Gesprächspartnern. Meldet euch bei uns.